Condair RS





Die technische Innovation,
die das Kalkproblem löst!

Das patentierte Kalk-Management des Condair RS entfernt während des Betriebes die ausgeschiedenen Mineralien aus dem Dampfzylinder und führt sie automatisch in den dafür vorgesehenen Kalk-Auffangbehälter. Anfallende Kalkbeläge werden somit fortlaufend aus dem Dampfzylinder entfernt.






Flexibel in der Wasserwahl

Eine Widerstandsheizung arbeitet unabhängig von der Leitfähigkeit
des Befeuchtungswassers.

Deshalb eignen sich Condair RS Dampf-Luftbefeuchter sowohl für den Betrieb mit aufbereitetem, wie auch mit Trinkwasser.








Kaltwasserzone schützt Zu- und Ablauf
vor Verkalkung

Im Bereich der Zu- und Abläufe erzeugt das Gerät eine Kaltwasserzone, die stets unter der Temperatur bleibt, bei der sich Kalk bildet. Wasserzu- und Wasserablauf werden somit vor Verkalkung geschütz.







Präzise Regelung mit dem Touch-Controller

Mit dem Condair Touch-Controller haben Sie sämtliche Geräte- und Prozessdaten im Blick. Funktionsdaten können in Echtzeit und über eine detaillierte Datenhistorie abgerufen werden.
Die elektronische Regelung der Dampfleistung kann stufenlos von 0 bis 100% erfolgen, wodurch höchste Regelgenauigkeit und die Steuerung der Dampfabgabe mit höchster Präzision möglich wird.

.






 
Perfekte Anbindung an GLT-Systeme

Bei den Dampf-Luftbefeuchter der Serie RS ist eine Schnittstelle zu gängigen GLT-Systemen (z.B. Modbus, BACnet) bereits im Standardliefer-umfang enthalten.
Eine Fernsteuerung oder Fernüberwachung, lässt sich so problemlos realisieren. Vor allem bei komplexeren Anlagen mit mehreren Luftbefeuchtern sorgt eine Vernetzung für klare Übersicht und erlaubt rasches und frühzeitiges Reagieren im laufenden Anlagenbetrieb.

.