Condair - Luftbefeuchtung für Weinlagerung

 
Luftbefeuchtung für Weinlagerung

Guter Boden, sonnige Hänge, leidenschaftliche Winzer: Das sind die besten Voraussetzungen für die Entstehung guter Weine. Um ihre Qualität zu konservieren oder gar zu steigern, muss in den Lagern und Weinkellern eine konstante Temperatur herrschen und die Luftfeuchtigkeit streng reguliert werden. 

Trockene Luft führt - auch durch die Fasswand hindurch - zur Verdunstung des Weines, die so lange anhält, bis ein Feuchtegleichgewicht mit der Umgebungsluft im Lagerraum hergestellt ist.


Sogar bereits verkorkter Flaschenwein verlangt nach einem konstanten Raumklima, ansonsten wird er in Essig verwandelt. Kühl, dunkel und hinreichend feucht - das sind optimale Lagerbedingungen für Wein. Ob ein stationäres Befeuchtungsgerät das passende Klima erzeugt oder ein System, das an die Lüftung gekoppelt wird, ist von den örtlichen Gegebenheiten abhängig. Die Investition lohnt sich aber in jedem Fall.